Angebot

Das Tätigkeitsgebiet der Podologie umfasst folgende Angebote:

Teilbehandlung klein

Entfernung von einem Hühnerauge oder Behandlung einseitig eingewachsenen Zehennagels

CHF 49.--

Teilbehandlung gross

Entfernung mehrerer Hühneraugen oder beidseitig eingewachsener Zehennägel

CHF 65.--


podologie-kaelin-nagelpflege.jpg

Nagelpflege

Medizinische Nagelpflege, eincremen der Füsse

CHF 89.--

Hornhautbehandlung

Abtragen der verhornten Hautstellen

CHF 79.--


Basisbehandlung

Medizinische Fusspflege, eincremen der Füsse

CHF 102.--

Basisbehandlung gross

Medizinische Fusspflege, Verbandstechnik, eincremen der Füsse

CHF 115.--


Ganzheitliche Behandlung

Fussbad, medizinische Fusspflege, kurze Fussmassage

CHF 129.--

BS Nagelspange

Nur zusammen mit einer Teil-, Basis- oder ganzheitlichen Behandlung

CHF 35.--


 Podologie Kälin - Titanspange

Titanspange

Behandlung von stark eingewachsenen Zehennägeln. Nur zusammen mit einer Teil-, Basis- oder ganzheitlichen Behandlung

CHF 65.-

 Podologie Kälin - Orthese

Orthese

Massgefertigte Entlastung aus Silikonmaterial
(je nach Materialaufwand)

CHF 45 bis 65.-


Nagelprothetik (Kunstnagelersatz)

Acryl Kunstnagel (Ersatz eines Nagels und Schutz des Nagelbettes)
CHF 55.--

Gel-Überzug eines Nagels (z.B. bei Rissen im Nagel als Schutz bis der Riss rausgewachsen ist)
CHF 25.--

Nägel lackieren

Nur zusammen mit einer Basis- oder ganzheitlichen Behandlung. Der Nagellack (Mavala) kann für CHF 7.-- gekauft werden oderes wird ein eigener Nagellack mitgebracht.

CHF 6.--


Zahlungsmöglichkeiten

  • Barzahlung
  • Zahlung mit allen gängigen Debit- und Kreditkarten

 

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Grundversicherung

Die Podologie ist keine Pflichtleistung der Grundversicherung nach Krankenversicherungsgesetz. Deshalb werden aus der Grundversicherung keine Kosten für eine podologische Behandlung übernommen

Zusatzversicherung

Je nach Zusatzversicherung werden 0% bis 90% der Kosten einer podologischen Behandlung bei Diabetikern übernommen. Fragen Sie Ihre Krankenkasse nach den aktuellen Vergütungen falls Sie eine Zusatzversicherung haben. 

Welche Kunden und Patienten gehen zur Podologie?

  • Alle Personen, die Wert auf gepflegte undschmerzfreie Füsse legen. 
  • Alle Personen, welche Schmerzen oder Probleme mit ihren Füssen haben.
  • Menschen mit folgenden Erkrankungen oder Risikofaktoren:
    • Diabetes mellitus Typ 1 und 2
    • Rheumatische Erkrankungen
    • Durchblutungsstörungen arteriell oder venös
    • Antikoagulation (Blutverdünnung)
    • dermatologische Erkrankungen z.B. Psoriasis
    • Personen, welche ihre Füsse nicht mehr selber pflegen können